Züny_Türstopper

Entdeckt hatte ich die Türstopper bzw. Buchstützen von Züny ganz zufällig in einem Geschäft in Dänemark. Ich wusste damals aber leider noch nicht, um was es sich dabei wirklich handelt und wo man es kaufen kann. Durch einen großen Zufall fand ich die wunderschönen „Nutztiere“ dann irgendwann im Internet wieder. Also wurde so lange rumgeheult, bis meine bessere Hälfte mir Bruno endlich zum Geburtstag schenkte.

Bruno ist ein Türsteher wie er im Buche steht. Braun gebrannt und ein sattes Kilo auf der Waage. Bei mir kommt er allerdings nicht direkt als Türstopper oder Buchstütze zum Einsatz, da ich es nicht mit mir vereinbaren kann, ihn als Arbeitstier adoptiert zu haben. Er hat seinen Platz im Wohnzimmer in einem Regal, wo er nun seine Freiheit und ein gemütliches Leben genießen kann. Dabei wird er selbstverständlich öfter mal auf den Arm genommen und gekrault, so wie Hausbären das halt brauchen – ist ja klar.

Züny_Türstopper

 

Züny bietet neben süßen Ledertieren (Kunstleder) als Türstopper und Buchstütze auch noch etwas kleinere an, die sich als Briefbeschwerer verwenden lassen (sofern man es mit sich vereinbaren kann).

Auf meiner Wunschliste stehen noch der Ameisenbär, der Dachshund, der Bär, das Einhorn und das Schaf. Es gibt aber fast jedes Tier, das man gern hat.

Züny_Briefbeschwerer

 

Zu Weihnachten folgte dann noch Frederik, ein kleines Flusspferdchen, das es sich bei uns auf dem Couchtisch gemütlich gemacht hat. Bei mir erwartet die beiden eine Welt ohne ihre vorgesehenen Arbeiten. Wie ihr die kleinen, wunderbaren Züny Tiere behandeln und einsetzen wollt, bleibt natürlich euch überlassen.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
OK
Privacy Policy