Bonsai_Zimmerpflanze

Wochenlang habe ich mich nun mit dem Thema Bonsai beschäftigt, so ziemlich alles gelesen was ich finden konnte, Videos geguckt und versucht, das Wichtigste zu lernen. Neben der Theorie ist aber gerade die Praxis bei Bonsais besonders wichtig. Also wurde erstmal in ein kleines Rosmarin-Stämmchen investiert, welches sofort in Form geschnitten wurde. Lange hat das kleine Bäumchen dann leider auch nicht überlebt. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich. Rosi, du musstest nicht umsonst gehen.

Die Bonsais haben mich so gefesselt, dass ich damit noch lange nicht aufgeben wollte. Rosi war tot, das neue Hobby musste weitergehen – ein Zurück gab es jetzt nicht mehr. Also wurden Nägel mit Köpfen gemacht: ich bestellte mir ein paar Bonsaischalen, eine Chinesische Ulme und einen Szechuan Pfeffer.

Bonsai_Zimmerpflanze

 

Bonsai umtopfen und an einen neuen Standort gewöhnen

Beide zählen eher zu den Anfänger Bonsais und sollen sehr pflegeleicht sein. Nach Ankunft habe ich die beiden erstmal umgetopft und die Wurzeln beschnitten (1/3 der Wurzeln kann man ruhig entfernen). Danach habe ich die beiden in eine Substratmischung aus 6 Teilen Blähton und 4 Teilen organischer Torfersatzerde gepflanzt.

Ob es nun am Wurzelschnitt, dem neuen Standort, oder einfach an mir lag. Auch Ulmio war auf dem Weg zu seinem Harakiri und wollte schnellst möglich das zeitliche segnen: die Chinesische Ulme begann sofort die meisten Blätter abzuwerfen und auch die frischen Triebe trockneten ein. Beim Szechuan Pfeffer sah es ähnlich, aber nicht ganz so schlimm aus. Bei ihm trockneten bisher nur die inneren Blätter ein. Ich werde nicht zulassen, dass unter meiner Fuchtel noch weitere Pflanzen sterben und deswegen alles in meiner Macht stehende dafür tun, um die beiden wieder aufzupeppeln.

Bei Standortwechsel kann es immer vorkommen, dass die Blätter bzw. vor allem die inneren Blätter abgeworfen werden. So reagiert der Baum auf die anderen Lichtverhältnisse und versucht das fehlende Licht mit weniger Energiebedarf durch Blattabwurf auszugleichen.

Bonsai_Zimmerpflanze

 

Das passende Substrat für Zimmerbonsai und andere Zimmerpflanzen

Optimal wäre für beide eigentlich ein Südfenster mit so viel Sonne wie möglich. Ich kann ihnen hingegen nur ein Ost-Fenster bieten, dafür werde ich die kleinen Bonsais aber im Sommer auf den Balkon verfrachten. Bei Temperaturen die konstant über 15 Grad liegen, geht es ihnen draußen ohnehin viel besser.

Die Substratmischung ist übrigens auch für alle anderen Zimmerpflanzen sehr gut geeignet. Der Blähton bietet gute Luftdurchlässigkeit, was das Wurzelwachstum aller Pflanzen unterstützt und vor Staunässe schützt. Die organische Erde sorgt dann zusätzlich für die nötige Wasserhaltekraft.

Den Blähton findet ihr hier und die Erde hier.

Ich werde dann in naher Zukunft öfter mal zu diesem Thema berichten. Falls ihr dazu Fragen habt oder wollt, dass ich zu einem bestimmten Thema in künftigen Posts eingehe, könnt ihr mir dazu gerne was in den Kommentaren schreiben.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
OK
Privacy Policy